69 Wochen mit Noom: -40 kg!

69 Wochen mit Noom: -40 kg! Wir sind stolz auf unsere Nutzerin, vielen Dank für die Email!

Falls ihr auch eine Geschichte und ein paar Tipps für die Noom Community habt, dann schreibt uns. Mit Fotos, aber wie ihr seht muss man euch nicht erkennen. Als Dank gibt es wie immer 1 Jahr Noom Pro.

Hallo liebes Noom-Team

69 Wochen begleitet mich Noom auf menem Weg von 104 kg zu 65 kg
69 Wochen, die mir und meinem Selbstbewußtsein unglaublich Autrieb gegeben haben
69 wochen, die meinen Kleiderschrank völlig umgestellt haben, von Größe 46 auf Größe 36
69 wochen, die mich manchmal viel Überwindung gekostet haben weiter zu machen, wenn ich malwieder ein Plateau erreicht habe und ich das Gefühl hatte, dass garnichts mehr geht – aber dank den motivierenden Noom-Beiträgen und auch Dank der Gruppenmitgliedern habe ich jedesmal wieder Mut bekommen einen neuen Anlauf zu nehmen und es ging immer wieder weiter mit den Kilos nach unten
69 Wochen in denen ich gelernt habe, wieviel Spass es macht sich regelmäßig zu bewegen – schneller zu werden, mehr Ausdauer zu haben.

Ich habe mich von einem Ruhepuls von 72 Schlägen /Minute ( was ja auch schon nicht ganz schlecht war) auf 58 Schläge /Min hinunter gearbeitet.
Ich habe gelernt wie dankbar der Körper ist, wenn er regelmäßig gefordert wird.

Zwischendurch gab es naürlich z.T. große Löcher, große Lücken in der Konsequenz, aber auch hier war für MICH Noom immer eine tolle Hilfe,denn ich bekam irgendwie immer ein „schlechtes Gewissen“ wieder keinen Sport geloggt zu haben und dann ging es wieder weiter mit Laufen und loggen der sportlichen Betätigung – sahdas doch in der App viel besser aus.
Ich laufe inzwischen 14 km ganz locker und ich habe den Halbmarathon im Frühing 2016 fest im Plan.

Weit über 1000 hintereinander geloggte Mahlzeiten zeigten mir, dass mit der nötigen Konsequent alles möglich ist – die Kilos purzelten, die Figur wurde immer sehenswerter, die Klamotten machten immer mehr Spass ( endlich wieder kurze Röcke, endlich schmale elegante Kleider)

Das GENIALE an dem „Unternehmen Noom“ ist doch die Ernähungsumstellung – Blutzuckerwerte, Cholesterinwerte, Leberwerte haben sich alle verbessert, alleine dafür ist es doch schon wert die Ernährung auf „so grün wie möglich“ umzustellen.

Nach 8 Monaten hatte ich meine erste Stufe Zielgewicht (70kg) erreicht und dann kam eigentlich das Schwierigste: „Das Gewicht zu HALTEN“

Ich wurde leider nachlässig, alte Verhaltensmuster schlichen sich wieder ein – Schokolade wieder mit großen Stücken, Weingummi, Kuchen u.ä. nahmen auf meinem Speiseplan wieder zu — und ich auch — also ich musste die Erfahrung machen, dass ohne Disziplin sich halt recht schnell wieder die Liderlichkeiten einschleichen —ich kämpfte und hatte – Gott sei Dank – die Erleuchtung, ich mach einfach nochmal weiter bei Noom – (meine Gruppenmitstreiter haben mich auch lange gebeten dabeizubleiben, wir sind so eine tolle Truppe) und so gehe ich den letzten 5 Kilos nochmal an den Kragen und denke in einem Jahr ist die Normalität MIT dem NOOM-Prinzip gefestigt – ich kann es nur jedem empfehlen mitzumachen und dranzubleiben.

freundliche Grüße – bis bald – wir sollten uns bei Noom treffen – es lohnt sich