Marie: -11 Kilo!

Marie erzählt uns heute, wie es ist, mit einer Schilddrüsenkrankheit abzunehmen. Das Schöne an Noom ist, dass es für -11kg genauso Freude macht, wie für -40kg, und dass die Geschichten wunderbar unterschiedlich sind. 1 Jahr Noom Pro geht an Marie, vielen Dank dir!

Hallo liebes Noom-Team

Auch ich möchte meine Abnehm-Geschichte erzählen. Ich startete Anfang des Jahres mit 69 Kilo bei einer Größe von 1,57 Meter. Mit eurer tollen App habe ich es geschafft, trotz einer Schilddrüsenerkrankung 11 Kilo abzunehmen (BMI 23,5)!. Das ist unfassbar schön 🙂

~Was hat dich dazu bewogen, überhaupt abzunehmen?

Lange habe ich meine Schilddrüsenunterfunktion als Ausrede benutzt. Aber mit der Zeit habe ich gelernt: Man muss stärker sein, als seine stärkste Ausrede!

Anfang des Jahres erstellte ich für eine gute Freundin zum Geburtstag eine Fotocollage. Beim Durchforsten der Bilder auf meinem Laptop entdeckte ich das rechte Bild. Ich war erschüttert und total deprimiert. So sah ich wirklich aus? Das machte mich traurig.

Jetzt schaue ich mir dieses Bild oft an und kann sagen: So sehe ich nicht mehr aus und so werde ich auch nie wieder aussehen! Ohne meine Noom App, hätte ich das alles niemals geschafft.

~Wie viel Zeit hast du dir gegeben und wie viel hast du gebraucht?

Ich habe mir fünf Monate gegeben und letztendlich nicht so lange gebraucht. Innerhalb von vier Monaten purzelten 8 Kilo und ab da ging es wie von Zauberhand. Ich hatte mich so gut an die App gewöhnt und es gehörte einfach zum Alltag alle Lebensmittel zu loggen 🙂

. Nach sechs Monaten hatte ich dann 11 Kilo abgenommen.

~Wie viel fehlt noch?

Es fehlen noch ungefähr 3 Kilo. Zwischen 55 und 56 Kilo möchte ich mein Gewicht dann halten. Aber das wird ja Dank Noom kein Problem sein.

~Was ist dir besonders schwer beim Abnehmen gefallen?

Oft war ich unmotiviert. Aber mein Freund und eine ganz liebe Freundin haben mir oft geholfen und mich angespornt, neben dem Zählen der Kalorien auch Sport zu machen. Mein Training loggte ich dann natürlich auch mit Noom

🙂

~Was hat dich überrascht?

Abnehmen kann so einfach sein und jeder kann das Tempo der Abnahme selbst bestimmen.

~Inwiefern hat dir die Noom Community geholfen?

In der Gruppe geht alles leichter. Es ist toll zu sehen, was für Erfolge wir gemeinsam erzielen können.

~Welche Tipps hast du für andere Noomer?

Wenn man beim Training lacht und Spaß hat, verbrennt man gefühlt doppelt so viele Kalorien! Vorallem sollte man sich ausreichend Zeit lassen beim Abnehmen 🙂

Wenn man eine Schilddrüsenerkrakungen hat ist es sehr wichtig regelmäßig seine Medikamente zu nehmen! Bei mir ist es jeden Morgen eine Tablette. Ich kenne viele, die ab und zu eine Tablette vergessen. Das ist eher kontraproduktiv, wenn man abnehmen oder sein Gewicht halten möchte.

Ansonsten sollte man wirklich sehr regelmäßig seine Blutwerte untersuchen lassen. Die Hormonwerte könnten sich verändert haben. Dann braucht man eine andere Dosis, damit der Stoffwechsel richtig arbeitet :).