• Home
  • Blog
  • Manchmal ist ein "Nein" die liebevollste Antwort

Manchmal ist ein “Nein” die liebevollste Antwort

Coach Victoria

Heutzutage fühlen sich die meisten von uns oftmals gedrängt zu allem und jederman “Ja” zu sagen.  Selbst ich, als Coach, sagte vor einiger Zeit Ja zu jedermann, wobei ich mich oft derart überforderte.  Immer ja zu sagen führt bei vielen von uns zu einer Menge Chaos in Beziehungen, in der Arbeit und vor allem in unserem Alltag und dann auch in Sachen Gesundheit.

Woher kommt das Gefühl immerzu “Ja” sagen zu wollen?

Studien zeigen, dass das Jasager-Verhalten von dem tief verwurzelten Wunsch, geliebt und anerkannt zu werden, herrührt.  Tief in uns, haben wir das Gefühl, dass Ja sagen würde bedeuten, Freunde zu gewinnen und cool und zugänglicher zu wirken.

Oftmals bemerken wir dann aber nach einer Weile, dass das “Ja” nicht immer die liebevollste und verantwortungsvollste Antwort ist.  Tatsächlich ist es so, dass es manchmal die Beste Entscheidung ist “Nein” zu Dingen zu sagen, die wir nicht tun wollen oder denen wir nicht wirklich zu sagen können.

Bei vielen Abnehmwilligen wird das “Nein” mit der Zeit ein wichtiger Bestandteil des Vokabulars.  Sobald wir öfter “Nein” sagen,  gewinnen wir mehr Zeit, uns mehr auf uns selbst zu konzentrieren und können damit wichtigen Verpflichtungen – wie etwa unsere Gesundheit (das frische kochen, körperliche Aktivitäten, Hobbys, Entspannungsübungen etc.) – nachkommen und diese auch wirklich auf Dauer einhalten.

Das Wort “Nein” kann uns beim Abnehmen und der gesunden Lebensstilsveränderung, vor ungesunden Entscheidungen, einem Rückfall in alte Gewohnheiten oder sogar mentalen oder körperlichen Zusammenbrüchen retten.

Bist du ein Jasager?

Wenn ja, dann fühlst du dich wahrscheinlich wegen all der Dinge, die du zugesagt hast, überfordert.  Eine der hervorragensten Methoden, um produktiv, erfüllt und weniger gestresst zu sein und damit mehr Fokus auf gesunde Lebensstilveränderungen zu lenken, ist, damit aufzuhören, zu allem Ja zu sagen, und anspruchsvoller im Hinblick auf deine Verpflichtungen zu werden.

Den meisten von uns fällt es unglaublich schwer Nein zu sagen.  Wenn das auf dich zutrifft, fang einfach mit folgenden Mantra an, welches du dir mindestens einmal am Tag gedanklich sagst: “Es ist ungefährlich, Nein zu sagen.”  Dieses Mantra kann dich von dieser tieferen Bereitschaft, Ja zu sagen, selbst wenn du weißt, dass es falsch ist, weglotsen.

Sobald du beginnst, das Wort “Nein” zu einem wichtigen Bestandteil deines Vokabular zu machen, wird sich allmählich ein Gefühl des Friedens in dir einstellen.  Es wird sich anfangs vielleicht etwas komisch anfühlen, aber du wirst die Freiheit und die Zeit dir du dir damit für dich und deine Gesundheit schaffst, lieben lernen.  Ein Gefühl, das du erlebst, weil du deine Zeit und deine Energie schützt. Und was am wichtigsten ist, du wirst mit dir selbst zufriedener sein, weil du den Terminen und Zielen die du dir gesteckt und denen du dich verpflichtet hast, gerecht wirst.

Teile deine Erfahrung mit uns und berichte darüber, wie du das “Nein-sagen” lernen erlebst. Hinterlasse uns ein Kommentar.

Dein Noom Deutschland Team!

(Quelle: Bernstein, Gabrielle. Du bist dein Guru. 2016: Heyne Verlag München)