Abendliches Naschen

Noom Deutschland Coaching Team

Kennt ihr diese Barriere…? Das ☆all-abendliches Naschen☆? Dann ist dieser Artikel für euch Gold wert! 

In diesem Artikel möchten wir ein paar Tipps mit euch teilen 🙂

📝 BEENDE DAS ESSENS-CHAOS. Sich vorab Gedanken über die Mahlzeiten zu machen, einen Plan zu erstellen, vorzukochen, einzukaufen, den Tag oder die Woche vorauszuplanen, all das kann uns vor so manchen schwierigen Entscheidungssituationen bewahren. Außerdem hilft es uns dabei, regelmäßige Essenszeiten einzuhalten, wodurch der Hunger am Abend nicht zu groß wird.

 

🥗ACHTE AUF PROTEINE UND BALLASTSTOFFE. Diese Nährstoffe halten uns erwiesenermaßen länger satt. 🙂 Z.B. Vollkornprodukte, Hülsenfrüchte, Fisch, mageres Fleisch, Eier, Gemüse, Salat, Tofu, Quinoa…

 

🛌 SCHLAFE. Wenn wir weniger als 6 Stunden pro Nacht schlafen, fühlen wir uns benebelt und haben mehr Appetit. Der Körper braucht dann Energie, aber in Form von Schlaf, nicht in Form von Kalorien.

 

🖥 KEIN ESSEN VOR DEM BILDSCHIRM. Mache es dir zu einer persönlichen Regel, Bildschirmzeit und Essenszeit strikt voneinander zu trennen. So isst du deine Mahlzeiten achtsamer und verfällst vor dem Fernseher nicht in Naschlaune.

 

🍽NACH DEM ABENDESSEN NOCH HUNGRIG? Dann führe zunächst ein kleines Interview mit dir selbst: Bin ich hungrig? Durstig? Gelangweilt? Traurig? Verärgert? Manchmal ist das abendliche Naschen mehr eine Gewohnheit, als dass es von echtem Hunger kommt. Falls du zu dem Schluss kommst, dass du wirklich noch Hunger hast, dann nehme dir einen leichten Snack. Z.B. ein Joghurt, Obst, eine Suppe…

 

So viel von uns, ihr Lieben! Welche Punkte sprechen euch an? Was möchtet ihr einmal ausprobieren? Was möchtet ihr ergänzen? Und was is EUER Plan, abendliches Naschen zu stoppen?

Euer Noom Deutschland Team!