• Home
  • Blog
  • REZEPT-TIPP: Gesunde Lasagne

REZEPT-TIPP: Gesunde Lasagne

Coach Tatjana
Coach Tatjana lässt aus Kalifornien grüßen und verrät uns ihren absoluten Geheim-Tipp, für alle diejenigen die es deftig mögen: Spinat-Feta Lasagne! 

Und so geht’s… 

1. Brate Zwiebeln, Knoblauch in etwas Olivenöl an, gebe Pilze oder Paprika hinzu, bis sie etwas bräunlich werden.

2. Füge Milch/Wasser (schmeckt auch prima als vegane Variante, einfach Soja oder Mandelmilch nehmen) hinzu, sodass eine etwas wässerige Soße entsteht

3. Schneide eine Süßkartoffel und Zucchini in dünne Scheiben und lege die Lasagne-Form damit aus.

4. Füge die zuvor gemachte Pilz/Paprika Soße als zweite Schicht hinzu.

5. Füge frischen Blattspinat oder aufgetauten Spinat hinzu, plus verteile etwas Feta darüber (schmeckt übrigens auch als vegane Variante: Einfach veganen Soja-Feta oder Nuss-Käse nehmen)

6. Optional füge etwas Tomatensoße hinzu, um den Geschmack mehr in Richtung Tomate zu lenken.

7. Nun füge eine Schicht (Vollkorn-Lasagne-Platten) hinzu.

8. Erneut die Pilz-Paprika Soße

9. Zucchini, Süßkartoffelscheiben

10. Blattspinat plus Feta, Rest der Soße plus etwas geriebenen Käse als oberste Schicht.

Aubergine-Gemüse- oder Fleisch- Lasagne

Und so geht’s… 

1. Schneide die Aubergine in Scheiben und brate sie mit etwa einen Zentimeter Wasser, Olivenöl, und etwas Meersalz an – circa 3 Minuten.

2. Brate Zwiebeln und Knoblauch in etwas Olivenöl an und gebe nach Wunsch Gemüse hinzu (Pilze, Zucchini, Paprika, Brokkoli)

3. Füge eine Tomatensoße oder Tomaten in Stückchen hinzu, lass die Soße für 10 Minuten köcheln

4. Lege die erste Schicht aus Auberginen in die Lasagne-Form.

5. Gebe die Soße als zweite Schicht hinzu. Achte darauf, dass vor allem der Boden feucht ist.

6. Lege eine Schicht Vollkorn-Lasagne-Platten darüber, dann wieder mit Aubergine, und Gemüse-Soße beschichten.

7. Zuletzt füge geriebenen Käse, Feta, etwas Parmesan, Mozzarella als oberste Schicht auf die Lasagne.

Als letzten Schritt bei 220 Grad Celsius für circa 30-45 Minuten ab in den Ofen!

Fertig ist die gesunde Lasagne-Variante 🙂

Viel Spaß beim Nachmachen und schlemmen!! 

Eure Tatjana