• Home
  • Blog
  • Rezepte für eine noomige Grillparty

Rezepte für eine noomige Grillparty

Wer kennt’ s nicht? Die Tage werden länger. Die Temperaturen wärmer. Die Anzahl der Einladungen zu Grillparties mehr.
Nur, was mitnehmen oder zubereiten, um im Budget zu bleiben?

Unsere Coaches und User teilen Rezepte mit euch, um den Gastgeber zu beeindrucken und dabei ganz einfach eure Farbverteilung im Auge zu haben.

Spargel Erdbeer Salat

Du brauchst:

  • 1-2 Bund Spargel
  • 200-400g Erdbeeren
  • Balsamico Essig, Olivenöl, Salz und Pfeffer

So gehts:

Spargel bissfest dünsten und in mundgroße Stücke schneiden. Erdbeeren vierteln.In einer Salatschüssel beide Zutaten kombinieren und mit etwas Balsamico Essig, Olivenöl, Salz und Pfeffer verfeinern.

Gemüsetaschen

Du brauchst:

  • Gemüse deiner Wahl,
  • Feta, Kräuter
  • Aluminiumfolie

So gehts:

Zucchini, Aubergine, Paprika, Pilze oder anderes Gemüse deiner Wahl in Streifen schneiden. Feta am Stück in Streifen schneiden (circa 1/2 Packung oder je nach Belieben). Mit Kräutern, wie Petersilie, Rosmarin, Thymian, Oregano, Basilikum verfeinern (je frischer desto besser), Knoblauch und Zwiebel optional. Packe alle Zutaten in die Mitte einer Aluminiumfolie und bringe zuerst zwei Enden zusammen und danach die restlichen 2 Ecken, sodass sich eine Tasche formt, mit etwas Luft
Auf den Grill damit und circa 30-45 Min später genießen.

Gefülltes Grillbrot mit Feta und Basilikum

Du brauchst:

  • 150g Mehl
  • 200 g Vollkornmehl
  • 250 ml lauwarmes Wasser
  • 5 g Trockenhefe
  • 1/2 TL Honig
  • 1 TL Iodiertes Salz/Meersalz
  • 90 g Naturjoghurt (fettarm)
  • 2 EL Olivenöl
  • Knoblauch Basilikum, frischer Oregano
  • 100 g Feta light

So gehts:

Den Honig mit der Hefe und dem warmen Wasser gut vermischen, nach und nach das Vollkornmehl hineinrühren und 15 min ruhen lassen. Dann 1 TL Salz, den Joghurt und einen halben EL Öl dazugeben, mischen, 125 g Mehl hineingeben und Stück für Stück mehr Mehl hinzufügen bis sich der Teig nicht mehr gut verrühren lässt. Den Teig auf eine bemehlte Fläche geben und unter Mehlzugabe zu einem elastischen und noch ganz leicht klebenden Teig kneten. Den Teig in eine eingeölte Schüssel geben, diese mit Frischhaltefolie bedecken und über Nacht in den Kühlschrank stellen.
Für das Basilikumöl das Basilikum zusammen mit dem Olivenöl, Salz nach Geschmack und der grob vorgehackten Knoblauchzehe im Mixer pürieren.
Den Teig in 4 gleichgroße Portionen teilen und jeweils auf einer bemehlten Fläche kreisförmig ca. 15 cm groß ausrollen. Die ausgerollten Teigfladen jeweils mit etwas Basilikumöl bestreichen, jeweils ca. einen EL Oreganoblätter darauf verteilen und je 25 g Feta darüber bröseln.
Die Ränder der bestückten Teigfladen zur Mitte klappen, zum Verschließen gut zusammendrücken und die verschlossenen Teigstücke wieder zu 15 cm großen Kreisen ausrollen. Die Brote auf beiden Seiten mit Olivenöl bestreichen und ca. 2-3 min auf jeder Seite grillen bis die der Teig durch ist und die Brote schön gebräunt sind.
Die heißen bzw. warmen Brote mit Salz bestreuen.

Schokopudding

Du brauchst:

  • Schokopuddingpulver
  • ungesüßte Mandelmilch
  • 1 EL Steviakristalle (oder Xucker)
  • handvoll frische Beeren.

Rezept ergibt 4 Portionen. (Wir haben nachgerechnet: Eine Portion hat weniger als 100 kcal. )

So gehts:

Bereite den Schokopudding laut Packungsanweisung zu- verwende als Milchersatz ungesüßte Mandelmilch (500ml). Statt des Zuckers nimmst du einen Esslӧffel Steviakristalle. Lass den Pudding nun etwas abkühlen. Garniere das Ganze mit einer handvoll frischer Beeren und genieße.
(Du kannst statt Stevia/ Xucker auch Birkenzucker probieren. Da kommen dann ca. 30kcal/ Portion dazu.)