• Home
  • Blog
  • 8 fantastische Alternativen um deinen Heißhunger auf Kohlenhydrate zu stillen

8 fantastische Alternativen um deinen Heißhunger auf Kohlenhydrate zu stillen

Pasta, Pizza, und Brot — nom! Kohlenhydrate spielen eine wichtige Rolle in unserer Kultur (und beim Abendessen). Populäre Diäten verachten sie. Ernährungswissenschafter loben sie. Der Mythos um die Kohlenhydrate ist schwer zu beschreiben. 

Nooms Abnehmprogramm kann dir dabei helfen diesen Mythos zu verstehen um dabei abzunehmen und deine Gesundheit zu verbessern- für immer! 

(Vollkorn-) Kohlenhydrate sind ein wichtiger Teil des Noom-Plans. Diese sind ein “all-you-can-eat”- grünes Lebensmittel. Raffinierte Kohlenhydrate auf der anderen Seite hingegen sind gelbe und rote Lebensmittel von Noom. Unverarbeitete Kohlenhydrate (das heißt Kohlenhydrate in ihrem natürlichsten Zustand) wie Vollkornprodukte, Gemüse, Obst und Bohnen sind voller Ballaststoffe. Sie werden langsam in unser System aufgenommen, wodurch Blutzuckerspitzen vermieden werden. (Kurzfristige Folgen dieser Spitzen im Blutzucker können  Müdigkeit, verschwommenes Sehen und allgemeines Unbehagen sein. Langfristig können wiederholte Blutzuckerspitzen das Risiko von Herzerkrankungen erhöhen.) Raffinierten Kohlenhydraten fehlen Ballaststoffe, und während sie lecker sein können, halten sie uns nicht lange satt. Sie können uns sogar hungriger machen, als bevor wir sie gegessen haben.

Wenn du dich nach Vollkorn sehnst, solltest du auf jeden Fall diese genießen. Wenn dich jedoch die Lust nach verarbeiteten Kohlenhydraten überkommt und du keine Kalorien für gelbe oder roten Lebensmittel ausgeben möchtest, schau dir unser Ideen an. Es sind zwar keine Pommes und keine Pizza, aber es kann es damit auf alle Fälle aufnehmen. (Und es wird ohne Reue serviert!).

Lust auf : Sandwich

Probiere unser (BLT) Wrap

Brot im Restaurant kann bis zu 500 kalorien und 60g Kohlenhydrate haben. Und das ist noch ohne Fleisch, Käse und den anderen “Leckereien”. Falls du Lust auf ein “Kohlenhydrat” Sandwich hast – probier einen Salat-Wrap als Alternative. Salat-Wraps sind knackiger als Brot, und haben dabei kaum Kalorien. 

Lust auf: Pizza

Blumenkohl Pizza (via Living at Home.de)

Wer liebt Pizza nicht? Brot und geschmolzener Käse sind eine Kombination die im Mahlzeitenhimmel entstanden sein muss. Die Kehrseite? Ein Pizzaeck von einer mittelgroßen Pizza hat ca. 300 Kalorien. Und sind wir uns ehrlich- Wer isst nur ein Stück? Und obwohl ein Pizzastück keinesfalls schlecht ist, so hat das folgende Rezept Vorteile, nicht nur wenns um Kalorienbudget geht. Dabei wird das Mehl durch Blumenkohl/Karfiol ersetzt und schon hat es weniger als 100 kcal pro Stück.

Portobello Pilz Pizza (via Jules Happy Healthy Life)

Dieses Rezept tauscht die traditionelle Pizzakruste mit dem Kopf eines Portobello Pilzes aus um noch mehr Geschmack zu bieten. Diese Pilze haben nur 4 Kalorien pro Stück und sind reich an Kalium, Phosphor und B-Vitaminen. Dabei kannst du natürlich auch kreativ werden und den Belag mixen wie du magst um die perfekte Pizza zu zaubern. 

Lust auf: Reis

Karfiol Reis gebraten (via Michi’s Yoga)

Blumenkohl wird in einem Mixer zerkleinert bis es ähnlich wie Reis aussieht. Dann wird das Ganze zusammen Gemüse angebraten. Gibst du nun Ei und Sojasauce hinzu, schmeckt dieses Gericht, genauso gut wie ein “gebratener Reis” bei deinem Lieblings-Chinarestaurant. Hat aber viiiiiel weniger Kalorien.

Lust auf: Lasagne

Auberginen Lasagne (via Springlane.de)

Dieses Gericht ersetzt die Nudeln mit ballaststoffreicher Aubergine. Auberginen sind eine tolle Quelle für Vitamin B1, B6, und Kalium. Nicht zu vergessen die Nährstoffe im ebenso enthaltenen Gemüse. Und ganz nebenbei, bedeutet “keine Nudeln” auch weniger Kochzeit und somit mehr Zeit um zu genießen.

Lust auf: Pommes Frites

Zucchini Pommes (via Springlane.de)

Wir lieben Pommes. Aber das Fett und die Reue, die damit verbunden sind, finden wir weniger toll. Zum Glück gibt es Zucchini Pommes, die gebacken werden und nicht frittiert werden müssen. Zusammen mit Chilipulver, Parmesan und Mandeln ergeben sie ein Gericht arm an Kohlenhydraten, das wahrscheinlich jeden erfreuen wird.

Lust auf: Kartoffelpüree

Blumenkohlpürree (via Schwatzkatz)

Es sieht aus, schmeckt und hat sogar die gleiche Textur wie Kartoffelpüree – aber 100 kcal weniger pro Portion. Mix den Blumenkohl bis zu deiner gewünschten Textur, verfeinere es mit deinen Lieblings-Gewürzen und schon hast du ein Gewicht das genauso gut schmeckt wie das Original.

Lust auf: Spaghetti

Zucchini Spaghetti (via noom)

Dieses Rezept muss nicht gekocht werden. Spiralisierte Zucchini-Nudeln (Zoodles) gemeinsam mit Olivenöl, Avocado und verschiedenen Gewürzen macht dieses Gericht zuper. 🙂 

pestoinpost