• Home
  • Blog
  • So kannst du (ohne nachzudenken!) 8 Minuten Bewegung in deinen Tag einbauen

So kannst du (ohne nachzudenken!) 8 Minuten Bewegung in deinen Tag einbauen

Verfasser: Alena Mokryzck; Übersetzt von Kristina Marcus

Vielleicht genießt du es eine Fernsehsendung zum Entspannen nach einem langen Arbeitstag zu schauen – sei es eine Komödie, Drama, Reality-Show oder etwas ganz und gar anderes. Mit ein wenig Kreativität kannst du zur gleichen Zeit etwas Bewegung dazu fügen!

Eine Fernsehsendung dauert im Durchschnitt 30-60 Minuten. Die meisten 30 minütigen Sendungen sind jedoch in der Tat nur 22 Minuten lang. Das bedeutet, 8 Minuten sind ausschließlich für Werbeunterbrechungen vorbestimmt. Bei einer 60 minütigen Fernsehsendung besteht dieses Muster fort, sodass hier die durchschnittliche Werbepause 16 Minuten beträgt.

Da du tatsächlich hier bist, um dir die Fernsehsendung anzuschauen, stellen Werbepausen eine wertvolle Möglichkeit dar, eine Form von Bewegung einzubauen. Es fragt sich jedoch, welche Art von Bewegung? Die gute Nachricht: Das ist dir vollkommen selbst überlassen! Du brauchst keine besonderen Trainingsgeräte – aber wenn du eines hast, ist das großartig! Dies funktioniert auch mit Online-Stream-Diensten, wie Netflix, Hulu, Amazon Prime oder Disney+, die keine Werbeunterbrechungen haben! Hier könntest du dir eine Stoppuhr stellen und Bewegungspausen während der Sendung einlegen, oder längere Pausen zwischen zwei Folgen mit Bewegung verbringen.

Du kannst Übungen im Stehen, Sitzen oder auf dem Fußboden machen. Hier sind ein paar Beispiele:

  • Übungen im Stehen:
    • Lauf Treppen auf und ab
    • Lauf für 1 Minute auf der Stelle
    • Mache 25 Hampelmänner (Jumping Jacks)
    • Mache 20 Kniebeugen
  • Übungen im Sitzen
    • Bizeps Curls – 2 Einheiten mit je 10 Wiederholungen, verwende Hanteln, um den geeigneten Schwierigkeitsgrad zu variieren
    • Kniestreckübungen – 2 Einheiten mit je 10 Wiederholungen, verwende Fußgelenkgewichte um den geeigneten Schwierigkeitsgrad zu bestimmen
    • Im Sitzen marschieren – 1 Minute, verwende Fußgelenkgewichte um den geeigneten Schwierigkeitsgrad zu bestimmen
  • Übungen auf dem Boden:
    • Yogaübungen für 5 Minuten
    • Mache 10 Liegestütze
    • Mache 10 Sit-ups
    • Halte die Plank-Position (Unterarmstütz) für 30 Sekunden

Dies sind nur einige wenige Beispiele (mehr gibt es hier)! Es ist wichtig, dass du für dich selbst eine Form von Bewegung auswählst, die für dich machbar ist, je nachdem wo du dich auf deiner Gesundheitsreise befindest, und was sich für dich richtig anfühlt! Genieße die unterschiedlichen Vorteile von Bewegung.

Wenn du auf der Suche nach mehr Anleitung für deine Bewegungsroutine bist, melde dich noch heute bei Noom an!