• Home
  • Blog
  • Verliere 5 kg bis zum Sommer

Verliere 5 kg bis zum Sommer

Autorin: Kelly Bryant
Übersetzung: Alesja Rogers, MS

Bei der Gewichtsabnahme geht es um so viel mehr als das Aussehen. Es geht darum, wie du dich dabei fühlst, wenn du Treppen steigst oder mit deinen Kindern spielst, es geht um deine Gesundheit und um ein langes und glückliches Leben. Lass uns aber ehrlich sein – diesen Sommer im Badeanzug ein wenig besser auszusehen, wäre auch nicht schlecht. Aus diesem Grund haben wir einige praktische Tipps zusammengefasst, wie man 5 kg in 6 Wochen verlieren kann.

Lass es uns ausrechnen

Um gesund und langfristig erfolgreich abzunehmen, sollte man nicht mehr als 1 kg pro Woche verlieren. Diesem Plan nach, wird es das Ziel sein, 1 kg die Woche abzunehmen. Wir rechnen auch damit, dass es Wochen geben wird, die nicht ganz glatt laufen werden und wir somit 6 Wochen Zeit für 5 kg Abnahme festlegen.
Noom hat nachgeforscht und kann dir deshalb genau erklären, wie viele Kalorien du konsumieren kannst, um auf dein Zielgewicht zu kommen. Falls du dich fragst, woher diese Nummern kommen, hier sind die Antworten. (Sollte es dich nicht interessieren, kannst du einfach den nächsten Abschnitt überspringen.)

Gemäß Resultate der wissenschaftlichen Forschung gleicht ein kg 7000 Kalorien. Das bedeutet, dass du 7000 Kalorien weniger zu dir nehmen musst, als du verbrennst, um ein kg abzunehmen, oder 7000 Kalorien mehr zu dir nehmen musst als du verbrennst, um ein kg zuzunehmen.

Mit anderen Worten, du musst 7000 Kalorien weniger zu dir nehmen, als du verbrennst, um in einer Woche ein kg abzunehmen.

Es ist wichtig zu wissen, dass man Kalorien nicht nur mit Sport verbrennt. Dein Körper verbrennt Kalorien ohne Pause, beim Atmen und mit jedem Herzschlag, zum Beispiel. Wie viele Kalorien dein Körper ohne zusätzliche Bewegung verbrennt, nennt man BMR (Grundumsatz). Dieser Grundumsatz hängt von Faktoren wie zum Beispiel, Alter, Geschlecht, Gewicht, Trainingszustand ab. Noom kalkuliert deinen BMR aus den Angaben, die du in die App eingegeben hast (diese kannst du hier auch auch selbst ausrechnen).
Die Kalorien, die über dem Grundsatz liegen, kannst du auf zwei Wege verbrennen: Du kannst entweder weniger Kalorien konsumieren oder du mehr verbrennen – oder, du tust beides. Mit diesem Plan wird es dein Ziel sein, beides umzusetzen. Es geht darum, täglich etwa 1000 Kalorien zu verbrennen. (1000 Kalorien pro Tag / 7 Tage die Woche).

Schwitze sie ab

Las uns als Erstes klären, wie du deine Kalorienverbrennung jeden Tag steigern kannst. Wenn du nur 500 Kalorien pro Tag verbrennst, bist du schon halbwegs am Wochenziel angelangt! Wenn du ins Fitnessstudio gehst, kennst du dich schon aus! Für diejenigen, die keine Fitnessstudio-Fans sind, stellen wir einige kreative Alternativen vor, wie man diesen Kalorien auch ohne die Mitgliedschaft im Fitnessstudio den Kampf ansagen kann. (Denke daran, dass die folgenden Kalorien geschätzt sind und diese von Faktoren wie zum Beispiel Alter, Gewicht und Geschlecht abhängig sind)

Gehe spazieren: Wenn du 1.5 km in 20 Minuten gehst, verbrennst du etwa 100 Kalorien. Je mehr du gehst, desto mehr verbrennst du! Jeder kann mindestens 20 Minuten in den Alltag integrieren, ob es in der Mittagspause ist, vor der Arbeit, oder nach dem Abendessen.

Erledige Gartenarbeit: Rasenmähen, Unkraut jäten, gießen, oder pflanzen wird die zusätzlichen Kalorien verbrennen. Wenn du diesen Frühling ein Paar Stunden am Wochenende dich deinem Garten widmest, kannst du etwa 600 Kalorien verbrennen.

Gehe in die Arbeit oder nimm das Fahrrad: Wenn es dort, wo du lebst, die Gelegenheit gibt in die Arbeit zu gehen oder hinzuradeln, versuche dies zu tun. Wie schon erwähnt, verbrennt das Laufen etwa 100 Kalorien in 20 Minuten. Beim lässigen Radfahren, sieht die Kalorienverbrennung ähnlich aus. 

Nimm die Treppe: Beim flotten Treppensteigen verbrennst du etwa 200 Kalorien in 20 Minuten. Wenn es die Möglichkeit gibt, versuche jeden Tag die Treppe zu nehmen.

Bewege dich beim Fernsehen: Während du eine 30-minütige Sendung anschaust, kannst du 150-200 Kalorien verbrennen! Versuche während des Fernsehens Gymnastik, Liegestütze, Sit-Ups oder Kniebeugen auszuüben.
(Link zum Blog https://web.noom.com/de/2020/03/06/so-kannst-du-ohne-nachzudenken-8-minuten-bewegung-in-deinen-tag-einbauen/)

Mit diesen Ideen und deiner üblichen Bewegung, sollte es kein Problem sein, die zusätzlichen 500 Kalorien zu verbrennen.

Iss dich schlank

Es ist oft einfacher hinterlistige zusätzliche Kalorien zu vermeiden, als diese nachträglich zu verbrennen. Hier sind einige Ideen, wie man diese sowohl während der Mahlzeiten, als auch dazwischen verringern kann.

Iss achtsamer: Gehst du oft gedankenlos zum Kühlschrank und stöberst darin? Schluss mit dieser Gewohnheit! Anstatt zu essen, wenn du traurig, gelangweilt oder wütend bist, versuche dich auf deine Atmung zu konzentrieren nach diesem Prinzip: 5 Sekunden einatmen, 5 Sekunden ausatmen. Achte auf das Atmen und wie dieses langsamer wird. Oftmals sind diese Gefühle, die uns dazu verleiten zu Ungesundem zu greifen, vorübergehend.

Eliminiere kalorienreiche Getränke: Durstlöscher wie Cola oder Eistee, sättigen nicht, beinhalten aber viele Kalorien. Versuche, Säfte und andere süßen Flüssigkeiten und deren Kalorien zu vermeiden. Wasser, ungesüßter Tee und Kaffee sind grundsätzlich kalorienfrei. 

Iss Früchte zum Nachtisch: Nachtisch kann schnell 500 Kalorien anheften. Wenn du stattdessen zu Früchten greifst, kannst du dir einen Nachtisch zaubern, der weniger als 100 Kalorien beinhaltet! (Logge in Noom, um zu sehen, wie viele Kalorien  deine Auswahl genau hat).

Nimm dir Gemüse als Snack: Das Tolle am Gemüse ist, dass auch große Portionen sehr wenige Kalorien haben. Wenn du zwischen deinen Mahlzeiten an etwas knabbern möchtest, ist Gemüse bestens geeignet und zudem: Jetzt, im Frühling, gibt es eine breite Auswahl an Gemüse!

Koche zu Hause: Kochen klingt mühselig, ist aber der einfachste Weg um volle Kontrolle darüber zu bewahren, was in deinen Körper kommt. Plane vor, um deine gesunde Ernährung einfacher zu gestalten. 

Mit diesen Tipps im Hinterkopf, sollte es spielend leicht sein die 5 kg bis zum Sommer zu verlieren…

Hallo Sommer, hier komme ich!