Die Weisheit der Vielen

Corona beeinflusst unsere Alltags-Routine nach wie vor und wir stehen durch COVID und den Lockdown vor weiteren Herausforderungen.

Denkt daran: Ihr könnt so stolz auf euch sein, dass ihr euch weiterhin Zeit für eure Gesundheit nehmt. Um euch mit Tipps & Strategien zu unterstützen, teilen wir hier mit euch Erfahrungen anderer Noomer aus den Gruppen. Wir haben sie gefragt: Wie bleibt ihr in Bewegung? Wie teilt ihr euren Alltag im Homeoffice ein? Wo baut ihr etwas “Ich-Zeit” ein? Was habt ihr vielleicht aus dem ersten Lockdown für euch mitgenommen, dass euch geholfen hat?

Nutzt die Weisheit der Vielen. Gruppen haben den Vorteil, dass sie viele verschiedene Perspektiven und Erfahrungen bündeln. Das steigert die Resilienz der Einzelnen. Gerade in herausfordernden Zeiten ist deine Gruppe eine wertvolle Ressource für Unterstützung, Tipps & Tricks. Wir sind uns sicher, dass ihr in diesem bunten Strauß an Empfehlungen etwas findet, um das Beste aus den anhaltenden Umständen zu machen! 


🌟 Ich habe im 1. Lockdown angefangen jeden Tag 3 (andere!) Dinge in mein Bullet Journal zu schreiben, für die ich dankbar bin.

🌟 Meine Devise: machen, was geht und Ruhe bewahren. Nein sagen. Versuchen, dem Ganzen noch irgendwas Positives abzugewinnen. Mein Fitnessbike ist mein Verbündeter, das ist meine Ich-Zeit.

🌟 Ich bin zur Zeit sehr viel im Homeoffice und da ist es für mich zur Pflicht geworden irgendeine Form von Aktivität unterzubringen sei es Laufen oder Rudern und wenn ich mich nicht nach Sport fühle zumindest ein kurzer Spaziergang.

🌟 … wir treffen uns am Weekend oft mit Freunden zu einem virtuellen Spieleabend über Zoom :tada:

🌟 ich habe ein paar Routinen während der Zeit in meinen Tagesablauf eingeplant. Ich gehe täglich am Nachmittag mit meiner Mutti spazieren und abends dann häufig mit meiner Schwester. So bleiben wir in Kontakt und ich hole die durch das HomeOffice fehlenden Schritte nach.

🌟 Wir machen es uns gemütlich daheim und lesen viel, und Yoga und warme Badewanne tun auch immer gut, genauso wie lecker kochen und warm essen und trinken. Ich versuche auch immer, mich mit einem neuen bereichernden Thema auseinander zu setzen, gerade ist es die Friedensforschung und als nächstes habe ich Sanskrit geplant. Neues entdecken und lernen hilft immer

🌟 … Jetzt haben wir gelernt, das  Struktur ganz wichtig ist. Für die Kids und für uns. Wenn mir mein Kopf raucht dann Versuche ich ne Runde zu laufen… Oder ich höre ne Runde Podcast… Das bringt mich ganz schnell wieder auf Volle Akkus.

🌟 Neuerdings lassen wir uns nun alle 14 Tage die Etepete-Kiste kommen. So werden wir immer frisch mit unterschiedlichem Obst und Gemüse beliefert und sind in unserer Kochkreativität herausgefordert.

🌟 Ich koche seitdem viel mit frischen Gemüse und probiere neue Rezepte aus. Es gibt jeden Tag Ingwer im Tee und was sonst so alles gut für das Immunsystem ist:smirk:

🌟 Was mir sehr hilft ist ein klarer Ablauf. Wir bereiten morgens immer unser Mittagessen vor. Mittags essen wir alle zusammen. Durch die Vorbereitung morgens ist das Mittagessen ruck zuck fertig. Wir haben auch einen Essensplan für die ganze Woche der natürlich auch das Einkaufen leichter macht.

🌟 Zuhause gönne ich mir hin und wieder ein heißes Bad mit Buch und Entspannungsmusik im Hintergrund um richtig runterzufahren :slightly_smiling_face:

🌟 Ich hatte Anfangs Angst das ich wieder anfange aus Langeweile zu essen aber mit Sport und abwechselnd langen Spaziergängen, mit Malen angefangen, Wohnung umkrempeln, Klamotten aussortieren hab ich mir eine neue Routine geschaffen die mich diese Zeit gut überstehen lässt bis ich wieder arbeiten darf. Ich nutz die Zeit daher wirklich mal für mich und kann dem ganzen bei all der Tragik auch eine positive Sache abgewinnen

🌟 Mein Highlight in dieser Woche nach anstrengender Arbeitswoche ist eine online-Weinprobe mit 6 Haushalten. Alle haben drei gleiche Weine, ein paar gesunde!!! Snacks … Ziel: den Coronablues nicht übermächtig werden lassen.

🌟 Was mach ich gegen den Winter-, coronablues? – unbekanntes einkaufen, nach Rezept suchen und einfach loskochen. Heute zb wird es eine asiatische Möhrensuppe mit allen möglichen Gewürzen. Das unbekannte für mich sind hier Kichererbsen. – und ich versuche täglich raus zu gehen trotz sch…Wetter. – und ich mach täglich 1 Std Sport über Zoom. Heute zb war es Tanzen für spätbewegte 🙂🙃😃