• Home
  • Blog
  • Eine Erfolgsgeschichte ohne Namen

Eine Erfolgsgeschichte ohne Namen

Heute haben wir eine Erfolgsgeschichte, ohne Namen und ohne Vorher- Nachher Bild. Ganz bewusst.
Der Grund: Diese Erfahrung steht für eine Vielzahl von Personen die mit Noom erfolgreich abgenommen haben. Eine davon kannst du sein. Egal welches Alter, welches Geschlecht oder Ausgangsgewicht. Der Schlüssel zum Erfolg ist, dass du selbst entscheiden kannst, was DIR und DEINER Gesundheit gut tut. Du entscheidest wie schnell es voran gehen soll, wie sehr du dich mit deinem Coach austauscht und wie du dir Gruppe nutzen magst.
Wir haben eine Userin gebeten unsere Fragen, stellvertretend für viele, zu beantworten. Was sie und somit auch viele andere Noomer zu sagen haben, könnt ihr hier nachlesen.

Was hat mich motiviert? Meine ausschlaggebenden Momente für Noom?

Ich habe mich immer öfter vor Bewegung und Sport gedrückt. Sport war bis dahin immer ein wichtiger Bestandteil in meinem Leben. Und das sollte nun vorbei sein? Ich konnte nicht alles auf mein Alter schieben.

Außerdem fiel mir alles sehr schwer. Ich schwitzte mehr als früher und kam oft außer Atem. Beängstigend war, dass ich mein Herz bis zum Hals schlagen spürte. Das kannte ich nicht. Ich erfand immer mehr Ausreden für mich und meine Familie, um mich vor Bewegung zu drücken. Als ich dies erkannte, stand fest, dass ich was ändern muss.

Dank Facebook wurde ich auf Noom aufmerksam. Noom machte mich neugierig. Es schien sich von anderen Programmen zu unterscheiden. Bis dahin hatte ich keine Erfahrung mit Abnehmprogrammen, aber sehr viele Vorurteile.

Psychologie hatte mich schon immer fasziniert und in jüngster Zeit hatte ich durch mein Burnout sehr viel über die Macht der Gedanken, der Psychologie gelernt.

Welche Vorteile erkenne ich für mich mit Noom im Alltag

  • Ich kann nichts falsch machen. Es gibt kein Gut oder Böse. Alles ist erlaubt.
  • Ich bin Herrin meiner Essensentscheidungen und werde so geschult, dass ich die Konsequenzen meines Handelns kenne.
  • Ich gebe mein Gewicht täglich ein, meinen Bewegungsplan für den Tag und mein Essen. Dadurch entsteht eine gewisse Verpflichtung, an die ich mich gebunden fühle.

Was ich unschlüssigen Kandidaten sagen würde?

  • Ich werde in keine Richtung „gezwungen“. Alles ist völlig frei.
  • Die Vor- und Nachteile aller Ernährungsstile werden aufgezeigt. Bewerten kann ich dies selbst. Auch dafür werde ich geschult, werde auf einzelne Kriterien bei Studien aufmerksam gemacht.
  • Ich bestimme die Geschwindigkeit meiner Ernährungsumstellung. Ich selbst habe nun in 7 Monaten 10 kg abgenommen und bin überzeugt davon, dass ich dies locker halten kann.
  • Ich werde auch nicht gedrängt, mich täglich für Stunden Sport zu verpflichten. Entspannung steht genauso im Focus wie Bewegung.
  • Statt eines Wettbewerbs zwischen den Teilnehmern gibt es ein angenehmes Miteinander.
  • Man kann persönlichen Kontakt zu den anderen aufnehmen, muss aber nicht.

Ein sehr wichtiger Bestandteil für mich ist der ständige Kontakt mit meinem Coach. Hier geht es speziell um mich, meine heutige Situation, meine Sorgen, meine Probleme ..  Und mein Coach hatte immer einen guten Rat für mich, eine Anregung oder einfach einen hilfreichen Gedanken.

Und zu guter Letzt noch die Dinge auf die ich besonders stolz bin

  • dass ich ohne das Gefühl von Verzicht oder Zwang 10 kg abgenommen habe.
  • dass ich heute viel gesünder esse als vor Noom.
  • dass ich den Mut hatte, in meinem Alter damit anzufangen und es auch im Familien- und Bekanntenkreis zu kommunizieren.